Mystery Blogger Award

Ich wurde von dem tollen Blog Equi für den Mystery Blogger Award nominiert und freue mich natürlich sehr euch 8 lustige Fakten über uns zu erzählen.

Mystery Blogger Award

Mystery Blogger Award Logo
Der Mystery Blogger Award wurde von der englischsprachigen Bloggerin Okoto Enigma ins Leben gerufen. Ähnlich wie der Liebster Award geht es darum, auf inspirierende Blogs aufmerksam zu machen und sich zu vernetzen.
Die Erfinderin selbst schreibt darüber folgendes:

Mystery Blogger Award” is an award for amazing bloggers with ingenious posts. Their blog not only captivates; it inspires and motivates. They are one of the best out there, and they deserve every recognition they get. This award is also for bloggers who find fun and inspiration in blogging; and they do it with so much love and passion.
– Okoto Enigma

Dieser Award richtet sich also an alle Blogger mit inspirierenden und motivierenden Posts, aber auch an alle Hobbyblogger, die dies mit einer Menge Liebe und Leidenschaft tun.
Die Regeln
  1. Verwende das Mystery Blogger Award Logo auf deinem Blog.
  2. Veröffentliche die Regeln.
  3. Danke der Person, die dich nominiert hat und verlinke ihren Blog.
  4. Nenne die Erfinderin des Awards und verlinke sie auch.
  5. Erzähle deinen Lesern drei Dinge über dich.
  6. Nominiere 10 – 20 weitere Personen.
  7. Informiere die Nominierten auf ihren Blogs.
  8. Stelle deinen Nominierten fünf Fragen deiner Wahl; eine davon sollte lustig sein.
  9. Teile deine besten Blogbeiträge.

 

3 Dinge über uns

  1. Madox und ich lieben es vor und nach der Arbeit bei mir im Bett ausgiebig noch eine halbe Stunde zu Kuscheln.
  2. Ich bin ja eine absolute Leseratte und könnte den lieben langen Tag mit einem guten Buch verbringen, doch ich denke Madox hasst diese Eigenschaft an mir deswegen hat er auch schon zwei meiner Bücher zerstört als er alleine Zuhause war.
  3. Wir sind beide Stur jeder von uns zwein will mit den Kopf durch die Wand.

 

So jetzt kommen wir zu den 5 Fragen die uns gestellt wurden.

 

  1. Was war Dein bester Moment in 2017?
    Das ist einfach, der beste Moment im Jahr 2017 war als ich Madox das erste mal im Arm hatte und ich ihn mit nachhause nehmen durfte.
  2. Was gefällt Dir am Leben mit Hund am meisten?
    Es sind ganz eindeutig die kleinen Dinge die Madox tut die mir am meisten gefallen. Wenn er mich mit seinem Hundeblick ansieht oder sich zu mir legt wenn es mir schlecht geht. Das sind die Dinge die mein Leben mit Hund bereichern.
  3. Mit was kann Dein tierischer Freund Dich so richtig auf die Palme bringen?
    Da gibt es in letzter Zeit einiges, ich sage nur Pubertät. Die tauben Ohren zum Beispiel oder wenn er alles mit Absicht macht. Aber am meisten bringt er mich eigentlich auf die Palme wenn er wieder mal von Zuhause ausbüxt und ich nicht weiß wo er ist.
  4. Wenn Dein Leben mit Hund ein Song wäre, welcher wäre es?
    Oh gott, nach langer Überlegung wird es richtig schnulzig.. Es ist „Auburn – Perfect Two“. Da auch wenn wir beide Stur sind einfach perfekt Harmonieren und zusammen passen. Wäre ich ein Topf so wäre er mein Perfekter Deckel, Madox und ich ergänzen uns und stehen einfach für einander ein.
  5. Was möchtest Du, gemeinsam mit Deinem Hund, in Zukunft noch erleben?
    Mit Madox würde ich gerne noch so vieles erleben und zum Glück haben wir dafür noch reichlich Zeit aber was ich unbedingt machen möchte ich ein Urlaub am Strand.

 


Unsere beliebteste Blogposts

Da kann ich mich gar nicht entscheiden, deswegen werde ich hier keinen Artikel von mir verlinken.


Noch mehr Schande über mich aber ich werde auch keine anderen Blogger verlinken. Der Grund ist einfach, da jeder Blog der mir einfallen würde hier zu verlinken, schon verlinkt wurde.
Genau wie die tollen 23 Weihnachtselfen die euch eure Wartezeit zu Weihnachten verkürzen werden mit dem Adventskalender.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*