Giftköder

Jeder kennt diese Beiträge auf Facebook und co. es wurden Giftköder gefunden. Doch gestern musste ich das erste mal selbst so einen Beitrag erstellen, denn in Regensburg wurden Giftköder ausgelegt. Ich selbst habe die Giftköder nicht gesehen auf unserem Spaziergang, es war Finster und mein Blick nicht unbedingt auf den Boden gerichtet. Dann der schock als wir die Strecke wieder zurück gingen hielt meine Freundin und mich eine Dame auf und erzählte uns von ihrem Fund diese hatte wenige Tage zuvor Giftköder gefunden, kleine Fleischbällchen gefüllt mit Rattengift. Diese waren auf dem Bürgersteig unter dem Gebüsch und im Garten eines Altenheimes ausgelegt worden. Natürlich stellte ich ihr die Frage ob sie mit den Giftködern bei der Polizei war um Anzeige zu erstatten, zu meinem entsetzen verneinte sie dieses und sagte mir sie habe diese nur entsorgt mit der Begründung.

Letztes Jahr habe sie schon einmal Giftköder zur Polizei gebracht und diese konnten nur mit den Ködern nichts anfangen, auch eine Anzeige wurde nicht aufgenommen.

Dies ist jedoch in meinen Augen absoluter Schwachsinn. Natürlich kann die Polizei damit etwas anfangen, schließlich ist es verboten Rattengift an solchen Plätzen abzulegen und es kann eine Anzeige gegen unbekannt aufgenommen werden. Oder sehe ich da etwas Falsch?

Ich war so entsetzt deswegen, was wäre wenn Madox so einen Köder gefressen hätte und ich hätte es wahrscheinlich im Dunkeln nicht mal gemerkt. Zuhause habe ich gleich mal nach den Symptomen gesucht und mir alles mögliche zum Thema durchgelesen. Natürlich ist bei dem kleinsten Verdacht der Aufnahme eines Giftköders, der gang zum Tierarzt. Jedoch hatte ich keinen Verdacht das Madox wirklich etwas gefressen hatte, es waren drei Hunde unterwegs und Madox war eher damit beschäftigt mit dem versuch an der Leine spielen zu dürfen. Jedoch macht sich in meinem Kopf das Szenario was wäre wenn breit.
Denn auch wenn ich mit Madox von Anfang an geübt hatte das er nichts von Boden Frisst, ist die Angst jedoch groß das gerade etwas Schmackhaftes trotzdem verschlungen wird.

Es sind jedoch zwei Dinge sicher. Erstens diese Strecke werden wir in den nächsten Monaten nicht mehr gehen und Zweitens hoffe ich das diese Person erwischt wird.


Habt ihr auch schon mit Giftködern zu tun gehabt? Aber vor allem was haltet ihr von der Aussage der Dame bezüglich der Polizei?

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*